Seelsorgeeinheit 11 St. Jakobus

Bettenhausen / Dornhan / Leinstetten / Sulz a.N. / Vöhringen

Impressum

Anmeldung für die Weihnachtsgottesdienste
Für die Weihnachtsgottesdienste am Donnerstag, den 24.12. um 22.00 Uhr in Sulz (Christmette) und am Freitag, den 25.12. um 9.00 Uhr in Vöhringen bitten wir um telefonische Anmeldung, da wir aufgrund der Pandemie nur eine begrenzte Personenanzahl in die Kirche einlassen dürfen. Anmeldung bis zum 18.12.2020: Tel. 07454-2325.

“Advents-Lichtle” der Sankt- Johann-Singers
Kleine musikalische Auszeiten (CD mit Liedern von verschiedenen Adventslichtern) am zweiten, dritten und vierten Adventsonntag, immer von 17.30 bis 18.30 Uhr in der kath. Kirche in Sulz.

Sternsingeraktion 2021 – Ein Segen für Sie!
Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit
Liebe ev. und kath. Mitchristen,
zwischen dem 27.12.2020 und 06.01.2021 hoffen die Sternsinger, dass sie trotz aller Pandemie, ihren Segen zu den Häusern von Sulz und Vöhringen bringen können und dürfen.
Da es im nächsten Jahr schwierig sein könnte, von Haus zu Haus zu ziehen, bitten wir Sie darum, sich in die Besuchslisten der Sternsinger, die in den Kirchen von Sulz und Vöhringen ausliegen, einzutragen. Gerne dürfen Sie auch wegen eines Besuches der Sternsinger bis zum 18.12.20 telefonisch im Pfarrbüro unter 07454-2325 oder per Mail unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. melden. Anmeldungen für die Sternsinger sind ebenfalls bei Urs Thiel, Tel. 07454-406780 oder This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. bis zum 27.12.20 möglich.
Sie dürfen sich sicher sein, dass die Sternsinger und deren Begleiter, das Hygienekonzept der Sternsingeraktion einhalten werden. Deshalb werden die Sternsinger nur vor dem Haus den Segen bringen.
Den Sternsingern unserer Kirchengemeinde ist wichtig den Segen zu so vielen Häusern wie möglich zu bringen. Bitte scheuen Sie sich deshalb nicht, sich bezüglich eines Besuches zu melden.  Bitte beachten Sie, dass eine Einhaltung eines Wunschbesuchstages leider nicht möglich ist. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Für das Sternsingerteam, Urs Thiel

Gedenkkerzen für diesjährige Verstorbene können in der Kirche abgeholt werden.
Beim Gedenkgottesdienst für unsere diesjährigen Verstorbenen haben wir für jeden Verstorbenen unserer Gemeinde eine gestaltete Gedenkkerze entzündet. Die Angehörigen dürfen diese Kerze gerne in der Kirche abholen und mit nach Hause nehmen. Die Kerzen stehen mit Namen versehen beim Bild: „Baum des Lebens“ im vorderen linken Bereich der Kirche.

Kindergottesdienste dürfen stattfinden
Parallel zum Gottesdienst in Sulz feiern wir jeden zweiten Sonntag Kindergottesdienst. Es werden spannende Geschichten erzählt, wir beten, spielen und machen andere tolle Sachen.
Termine für unsere Kinderkirche im katholischen Gemeindehaus sind am 29.11., 13.12., 17.01., 31.01. jeweils von 10.30 – 11.30 Uhr.

Kommunionkinder und Firmlinge 2021
Die Gruppenstunden und die Vorstellung unserer Kommunionkinder müssen aufgrund der Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Auch die Treffen unserer Firmlinge werden bis auf Weiteres verschoben.

Beichtmöglichkeit
nach Rücksprache mit Pfarrer Lokay möglich.

Zueinanderstehen
Wir sind für Sie da, wenn Sie ein offenes Ohr, ein aufmunterndes Wort, eine helfende Hand
brauchen.  Bitte trauen Sie sich und rufen Sie im Pfarrbüro bei Frau Alexandra Steinwand unter 07454/2325 und Pfarrer Lokay oder bei Frau Carmen Wössner unter 07454/8271 an.
Außerdem freuen wir uns über Alle, die mithelfen wollen.

Änderung Gottesdienstzeiten
Bitte beachten Sie, dass ab August der Gottesdienst in Sulz am ersten Sonntag eines jeden Monats schon um 9.00 Uhr beginnt, das erste Mal am Sonntag, den 05. August 2018. Anlass ist die Bitte der Kirchengemeinde Sankt Stephanus in Leinstetten, die einmal im Monat, eben am ersten Sonntag, um 10.30 Uhr einen Gottesdienst feiern möchten. Diese Regelung ist vorläufig auf ein halbes Jahr beschränkt. Für den Kirchengemeinderat, Pfarrer Georg Lokay

Kirche am Ort – Kirche an vielen Orten gestalten (Fortsetzung)
Wenn wir im Zuge unseres pastoralen Entwicklungsweges unsere Gemeindepraxis auf den Prüfstand stellen, könnten diese Fragen hilfreich sein:
-    Kommen bei dem, was wir tun, die Menschen mit der Botschaft Jesu in Berührung? (Wie missionarisch ist unsere Pastoral?)
-    Ist es für das Gelingen menschlichen Lebens und Zusammenlebens hilfreich? (Wie diakonisch ist unsere Pastoral?)
-    Tun wir, was wir tun, nur für andere oder mit den anderen (Objekt oder Subjekt?) und tun wir es ausreichend vernetzt und konzertiert? (wie dialogisch ist unsere Pastoral?)
-    Wird durch das, wie wir es gestalten, Gottes Nähre spürbar? (Wie sakramental ist unsere Pastoral?)

Fortsetzung
Die notwendigen Reformen unserer pastoralen Praxis werden nur gelingen, wenn sie vor Ort wirklich gewollt und unter Beteiligung möglichst Vieler konkretisiert werden.
Welche Veränderungen notwendig und hilfreich sind, welche Charismen es zu entdecken und ins Spiel zu bringen gibt, welche pastoralen Schwerpunkte den Bedürfnissen der Menschen entgegenkommen, welche Kooperationen in Frage kommen, welche Strukturen und Leitungsformen hilfreich sein können, welche Orte sich als Anknüpfungspunkte für ein pastorales Netzwerk anbieten, kann nur im jeweiligen Lebensraum entdeckt und entwickelt werden.

Fortsetzung
Die Diözesanleitung verordnet deshalb nicht ein fertiges, flächendeckendes Konzept, sondern ermutigt zu einem Entwicklungsweg mit großen Spielräumen und Experimentiermöglichkeiten aber auch mit einigen Richtungsanzeigen: Sie betont
-    die Option einer missionarischen, diakonischen, dialogischen und (im rechtverstandenen Sinne) sakramentalen Kirche
-    eine deutliche Orientierung an den geistlichen Haltungen „wertschätzen, erwarten, loslassen, vertrauen“
-    den Blick über den Kirchturm hinaus auf die Vielfalt vorhandener bzw. potentieller pastoraler Orte und die Notwendigkeit vernetzt zu denken und zu handeln.

Fortsetzung
Es geht in diesem Entwicklungsprozess also um folgende Fragen:
-    Was ist unser Auftrag als Kirche im Lebensraum unserer Seelsorgeeinheit
-    (unsere Vision von Kirche der Zukunft, unser Profil, unser Selbstverständnis)? Wie können wir Glaubensgemeinschaft so gestalten, dass sie noch deutlicher dem Auftrag Jesu entspricht, Gottes Nähe und Liebe erfahrbar werden zu lassen?
-    Was brauchen wir, was brauchen andere in ihrer jeweiligen Lebenssituation, um unseren Glauben noch deutlicher als Bereicherung unseres/ihres Lebens und Zusammenlebens zu entdecken? (Glaubensvertiefung, Glaubenserfahrung)

Fortsetzung
Es geht in diesem Entwicklungsprozess also um folgende Fragen:
•    Welche Haltungen bzw. Haltungsänderungen ergeben sich daraus bzw. sind dafür hilfreich? Wie kann die biblische Botschaft noch deutlicher als Lebensquelle entdeck werden? (Sie ist Gottes Liebeserklärung an diese Welt, an uns Menschen)
•    Welche Impulse aus dem Zweiten Vatikanum, aus unseren diözesanen Konzepten, aus der Weltkirche, aus den Botschaften unseres Papstes sind für unsere pastorale Praxis hilfreich?

(Fortsetzung)
Es geht in diesem Entwicklungsprozess also um folgende Fragen:
Welche Orte bieten sich an, um als Christen Gottes Nähe und Liebe erfahrbar werden zu lassen, andere an der Faszination unseres Glaubens teilhaben zu lassen, zum Gelingen menschlichen Lebens und Zusammenlebens beizutragen? (Kirche als Netzwerk; Entwicklung von einer „Komm her – zu einer Geh-hin“ – Struktur; Kirche der Zukunft: Eher Zelt als Burg, eher Herberge als Vereinsheim, eher Rettungsstation als Clubhaus).

(Fortsetzung)
Es geht in diesem Entwicklungsprozess also um folgende Fragen:
•    Welche Charismen können wir entdecken, die zu fördern und ins Spiel zu bringen, ein ganz wichtiger Auftrag pastoralen Handelns ist?
•    Welche Kooperationspartner wollen wir in den Blick nehmen, um Synergieeffekte und Arbeitsteilung zu ermöglichen und Verdoppelungen zu vermeiden?

(Fortsetzung)
Es geht in diesem Entwicklungsprozess also um folgende Fragen:
•    Welche Organisationsformen und Leitungsstrukturen sind hilfreich, um unsere Vorstellungen von Kirche der Zukunft zu verwirklichen?
•    Was wollen wir künftig sein lassen bzw. reduzieren, weil es uns überfordert, nicht mehr lebensfähig ist, von anderen gut geleistet wird oder weil es nicht dem Reich Gottes dient?
Es geht in diesem Prozess nicht um „Aktivismusvermehrung“, sondern darum, was wir mit mehr Freude, Gelassenheit und Begeisterung tun, mehr Ausstrahlung zu gewinnen, Gott selber mehr zur Wirkung kommen zu lassen.

Diözesanratswahl 2020
Der Wahlausschuss gibt den vorläufigen Wahlvorschlag für das Dekanat Rottweil bekannt:
Frau Romina Karolewski, ital. Kirchengemeinde Sacro Cuore di Gesú, Rottweil
Frau Karin Schmeh, Kirchengemeinde St. Laurentius, Deißlingen
Jede/r Wahlberechtigte/r unserer Kirchengemeinde kann eine/n weitere/n Kandidaten/in vorschlagen.

Beichtmöglichkeit
nach Rücksprache mit Pfarrer Lokay möglich.

Änderung Gottesdienstzeiten Sulz / Leinstetten
Bitte beachten Sie, dass ab August der Gottesdienst in Sulz am ersten Sonntag eines jeden Monats schon um 9.00 Uhr beginnt, das erste Mal am Sonntag, den 05. August 2018. Anlass ist die Bitte der Kirchengemeinde Sankt Stephanus in Leinstetten, die einmal im Monat, eben am ersten Sonntag, um 10.30 Uhr einen Gottesdienst feiern möchten. Diese Regelung ist vorläufig auf ein halbes Jahr beschränkt. Für die Kirchengemeinderäte, Pfarrer Georg Lokay

Seelsorgeeinheit 11 St. Jakobus

wird vertreten durch
Pfarrer Georg Lokay

Anschrift:
Katholisches Pfarramt St. Johannes Evangelist
Juliusstr. 2
72172 Sulz am Neckar
Tel. 07454 / 2325
Fax 07454 / 8780102
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Internet: www.kirchengemeinde-sulz-voehringen.de


Inhaltlich verantwortlich für diesen Internet-Auftritt: Redaktionsteam
Markus Steppacher (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.)
in Zusammenarbeit mit dem Gemeinsamen Ausschuss der Seelsorgeeinheit

 

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Gewählter Vorsitzender: Jan-Peter Hohloch
Vertreterin: Carmen Wössner

 

Homepage: www.kirchengemeinde-sulz-voehringen.de

 

Aktuelle Meldungen aus Sulz